Implantologie

Implantologie – die Lehre vom Steckling

Der Begriff der „Implantologie“ setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen, die der lateinischen & griechischen Sprache entspringen:
✎ „planta“: lateinisch für „Setzling“ oder „Steckling“
✎ „lógos“: griechisch für „Lehre“

  • Es handelt sich folglich um die Lehre von der Einpflanzung eines künstlich hergestellten Ersatzes menschlicher Körperteile – im Falle der Zahnmedizin schlicht um artifiziellen Zahnersatz. Anders ausgedrückt:

  • Das Implantat entspricht einer künstlichen Zahnwurzel, die durch den behandelnden Implantologen direkt in den Kieferknochen des Patienten implantiert wird.

  • Dies setzt selbstverständlich eine verantwortungsbewusste und sorgfältige Diagnose und gegebenenfalls eine Vorbehandlung in Form einer Kieferaugmentation voraus – eine innovative Methode, die es erlaubt, z. B. durch Knochenschwund zurückgegangenen Kieferknochen zu regenerieren. Nur bei optimalen Knochenverhältnissen lassen sich dauerhafte Erfolge in der Implantatbehandlung hervorbringen.

100% fortschrittliche

Methoden

100% Patient im Fokus

100% Spezialwissen

100% jahrelange

Erfahrung

Wir erfüllen höchste Ansprüche von der Implantation bis zum Zahnersatz

Das Gelingen einer Implantatversorgung setzt Spezialwissen und jahrelange Erfahrung voraus – hier steht nicht allein der Implantologe in der Verantwortung, sondern auch Implantatprothetiker und spezialisierte Zahntechniker, welche die implantatgetragene Prothetik nach individuellen Abformungen anfertigen.

Für optimale Ergebnisse bieten wir Ihnen alle Behandlungs- und Arbeitsschritte unter einem Dach – ein einzigartiger Service, der dazu beiträgt, dass Sie ein Leben lang von Ihrem Implantat profitieren.

Diese enge Kooperation ist umso wichtiger, da auch die verträglichsten Implantate gewisse Risiken bergen. Eine unsachgemäße Oralchirurgie oder auch eine nachlässige Mundhygiene könnten durchaus in der „Periimplantitis“ resultieren – eine schmerzhafte Entzündung im Gewebe rund um das Implantat.

Aus diesem Grund besuchen wir regelmäßige Fortbildungen und zahnmedizinische Kongresse, die sich mit der modernen Implantologie sowie innovativen Forschungsergebnissen beschäftigen. Wir halten uns für Sie informiert, denn Gesichtschirurgie verlangt Vertrauen!

Des Weiteren sehen wir Sie nicht nur als Patient an, sondern vielmehr als Mensch mit individuellen Voraussetzungen, Wünschen und Fragen. Betrachten Sie sich bitte als Gast in unserem Hause, d. h. scheuen Sie sich nicht, uns Ihre Sorgen und Bedenken mitzuteilen. Informieren Sie uns über möglicherweise bestehende Unverträglichkeiten in Bezug auf Materialien oder Medikamente.

Treten Sie mit uns in den Dialog, denn je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, umso spezifischer und persönlicher gestalten sich das Beratungsgespräch, die Implantatversorgung und natürlich auch der abschließende Zahnersatz.

Vertrauen Sie auf fortschrittliche Methoden für beste Ergebnisse!

Wenn es um Ihre implantologische Versorgung geht, setzen wir von Anfang an auf Ihre Unterstützung

Dabei geht es zunächst um die restlose Klärung offener Fragen:

  • Wie sieht Ihr aktueller Zahnbestand aus?
  • Liegen entzündliche Erkrankungen wie Parodontitis oder Gingivitis vor?
  • In welchem Zustand befindet sich der Kieferknochen? Wie belastbar ist die Alveole?
  • Wie ist es um Ihren allgemeinen Gesundheitszustand bestellt?
  • Welche weiteren Voraussetzungen oder Einschränkungen beeinflussen eine erfolgreiche Implantatbehandlung?

Die Behandlung

Schritt 1: Diagnostik

Schon in der Diagnostik nutzen wir aufwändige Verfahren, indem wir auf hochpräzise Untersuchungsmethoden und Gerätschaften zurückgreifen. Dr. Turhan zählt zu den renommiertesten Zahnärzten und Implantologen in Deutschland; außerdem ist er Mitglied von „PEERS“ – eine Gruppierung von Experten auf dem Gebiet der Implantologie, die nur ausgewählten Zahnärzten vorbehalten ist. Sie dürfen sich vertrauensvoll darauf verlassen, bei ihm und seinem Team in guten Händen zu sein!

Schritt 2: individuelle Implantatberatung

Hier informieren wir Sie individuell über notwendige Vorarbeiten, wie beispielsweise die erwähnte Knochenaugmentation mittels Eigengewebe oder hochverträglicher Knochenersatzmaterialien. Außerdem klären wir Sie transparent über verschiedene Implantatsysteme sowie ihre jeweiligen Vor- und Nachteile auf.

Schritt 3: Computer-navigierte Implantologie mit 3D-Funktionalität

Unsere Implantate entstehen computergestützt unter Verwendung dreidimensionaler Bilder Ihres Kiefers. Auf diese Weise verschafft sich der behandelnde Implantologe bereits vor dem Eingriff ein exaktes Bild von den räumlichen Verhältnissen in Ihrer Mundhöhle. Er bestimmt die Position Ihrer künftigen Implantate, fertigt entsprechende Bohrschablonen an und sorgt somit für äußerst präzise Ergebnisse. Auch der Zahnersatz lässt sich mit Hilfe eines Computers entwerfen und anpassen. Sie profitieren von perfekten Resultaten, die auch ästhetisch überzeugen.

Schritt 4: Implantatversorgung auf höchstem Niveau

Unsere Implantate wie auch die entsprechenden Suprakonstruktionen – sprich: Zahnkronen und -brücken – werden direkt im Meisterlabor nach höchsten Ansprüchen und aus hochwertigen Materialien speziell für Sie angefertigt. Wir sehen uns in der Verantwortung, die Implantate so in Ihrem Kiefer zu verankern, dass die künstlichen Zahnwurzeln für größtmögliche Stabilität sorgen und dabei nicht als Fremdkörper empfunden werden. Die nach einer gewissen Einheilzeit – oder unter bestimmten Voraussetzungen auch sofort nach der Implantatinsertation – anschließende Implantatversorgung wird Sie ästhetisch wie auch funktionell begeistern.

Schritt 5: Vorsorge durch Nachsorge

Wir empfehlen dringend, auch weiterhin auf eine sorgfältige Mundhygiene zu achten, Ihre Implantate verantwortungsvoll zu pflegen und unsere Praxis zu den halbjährlichen Prophylaxe-Untersuchungen aufzusuchen. Lassen Sie sich über die professionelle Zahnreinigung informieren, damit die Ästhetik des künstlichen Zahnes den natürlichen Zähnen in nichts nachsteht.

Statistiken belegen, dass 95 % aller Implantate auch nach zehn Jahren noch festen Halt versprechen – bei gründlicher Pflege und unter stetiger Beobachtungen profitieren Sie ein Leben lang von den Vorteilen eines hochwertigen, belastbaren und verträglichen Implantateinsatzes.